Kanzleimanagement

Vorteile eines professionellen Kanzleimanagements

Deshalb lohnt sich eine Beratung für professionelles Kanzleimanagement:

  • Sicherheit und Schutz: Bereits kleine Anpassung im Kanzleimanagement belohnen mit mehr Sicherheit im Umgang mit Fristen und sind der beste Schutz vor Haftungsfehlern.
  • Gewinnsteigerungen: Eine effektive und effiziente Kanzleiorganisation, ein konsequentes Kanzleicontrolling und eine professionelle Kanzleiführung verbessern die finanzielle Situation.
  • Mehr Zeit ist das Ergebnis eingesparter Arbeitsschritte und einer besseren Zusammenarbeit - bei den Rechtsanwälten ebenso wie bei den Fachkräften und dem Sekretariat in der Anwaltskanzlei.

Beratung im Kanzleimanagement einer Anwaltskanzlei

Kanzleiberaterin Jasmin Isphording berät und begleitet Rechtsanwälte bei der Identifizierung und Aktivierung dieser vergessenen oder versteckten Chancen des Kanzleimanagements. Einige Ansatzpunkte:

  • Kanzleiorganisation und Kanzleiführung
  • Kanzleicontrolling und Kanzleistrategie

Jasmin Isphording

Betriebswirtin

040 - 63 779813

jasis@jasis-consulting.de

Aktuell:

beA kommt am 29.9.2016
Jasis Consulting unterstützt Rechtsanwälte bei der Einführung und der Nutzung des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs.

 



Ansatzpunkte im Kanzleimanagement einer Anwaltskanzlei

Bei der Kanzleiorganisation geht es um die Abläufe der Kanzlei und um die Zusammenarbeit. Bereits Kleinigkeiten führen zu Verbesserungen in der Kanzleiorganisation.

Einflüsse auf die Kanzleiorganisation

Entscheidungen über Abläufe (Prozesse), die Anordnung des Mobiliars, die Auswahl von EDV und Personal sowie die Klärung der Zuständigkeiten.

Die Kanzleiführung erfolgt häufig unbewusst bzw. intuitiv. Dabei bleiben wertvolle Chancen für das Kanzleimanagement ungenutzt. Bei einer professionellen Kanzleiführung geht es um drei Dinge.

 

3 Aspekte der professionellen Kanzleiführung

 

 

Die Möglichkeiten der "Zahlenwelt" werden von Rechtsanwälten häufig nicht genutzt. Und dass, obwohl die Vorteile schnell und einfach im Kanzleialltag implementiert werden können.

 

Vorteil durch Kanzleicontrolling

 


Was bedeutet Kanzleimanagement?

Der Begriff Kanzleimanagment wird in unterschiedlichen Zusammenhängen genutzt. 

  • Das Führungsteam einer Kanzlei wird als Kanzleimanagement bezeichnet
    Vor allem in größeren Kanzleien wird das Führungsteam als "das Kanzleimanagement" bezeichnet. Beispielsweise: "Das Kanzleimanagement hat entschieden, dass...."
  • Kanzleimanagement als Aufgabe der Kanzleiinhaber
    Die Steuerung, Gestaltung und Überwachung eines Unternehmens gehört zu den zentralen Aufgaben eines selbstständigen Rechtsanwalts. Hierzu gehört die Steuerung im strategischen Sinne genauso wie die Steuerung, Gestaltung und Überwachung des Kanzleialltags.
  • Kanzleimanagement als zusammenfassender Begriff für Teilbereiche der Kanzlei
    Die Bereiche Kanzleiorganisation, Kanzleiführung, Kanzleicontrolling sind Aspekte der operativen Seite des Kanzleimanagements.
    • Kanzleiorganisation beschäftigt sich mit den Abläufen. Die Kanzleiführung setzt dafür durch Entscheidungen den Rahmen.
    • Die Kanzleiführung beinhaltet die strategischen Aspekte des Kanzleimanagements sowie alle Aspekte rund um Personalentscheidungen
    • Das Kanzleicontrolling beschäftigt sich vor allem mit Zahlen. Es unterstützt bei der Entscheidungsfindung und erleichtert die Steuerung.

Die strategischen Aspekte des Kanzleimanagement sind beispielsweise die Bestimmung der Kanzleistrategie sowie Überlegungen aus dem Kanzleimarketing. Damit steht das Kanzleimarketing in einem direkten Zusammenhang zum Kanzleimanagement.

 


Sie sind Rechtsanwalt und haben Interesse, das Kanzleimanagement Ihrer Anwaltskanzlei zu professionalisieren?

Bitte nehmen Sie Kontakt auf. Der Erstkontakt ist unverbindlich und kostenfrei.

Rufen Sie an: 040 - 63 77 98 13, schreiben Sie eine Mail oder nutzen Sie das Kontaktformular.